Gruppendynamisches Sensitivity Training

Termin: 6.–10. November 2019

Veranstaltungsort: Georgsmarienhütte-Holzhausen

Kosten: 840,00 €, zzgl. 19 % MwSt. Es entstehen zusätzliche Kosten für Übernachtungen und Mahlzeiten.

» Flyer herunterladen

» Anmelden

Anmeldeschluss: 20. September 2019

Das Gruppendynamische Training bietet die Gelegenheit, sich intensiv mit sozialen Prozessen zu beschäftigen, die sich im Arbeitsleben und im privaten Alltag immer wieder ereignen, ohne dass sich dort die Gelegenheit bietet, sie näher zu verstehen oder als Erfahrungsfeld nutzen zu können.

Die Kursgruppe bietet die Möglichkeit die eigenen Wahrnehmungen auszudrücken und sich über die Unterschiede zu verständigen. Die Reflektion des unterschiedlich Erlebten drückt die starke Wirkung prägender Vorerfahrungen aus. Es bietet sich die Gelegenheit sich die Wirkungen unterschiedlicher Vorerfahrungen zu verdeutlichen und so zu verstehen, welchen Einfluss diese im Alltag haben.

Das gruppendynamische Sensitivity-Training bietet im Raum des Plenums und der Trainingsgruppe die Möglichkeit, sich mithilfe unterschiedlicher Interaktionen mit anderen Personen zu verbinden und auszutauschen, aber auch sich abzugrenzen und Autonomie zu wahren. Mit sozialer Experimentierfreude können neue Erfahrungen entstehen und verstanden werden.

Arbeitsformen des Trainings:

Plenum
Offenes Plenum
Trainingsgruppe
Lernpartnerschaften
Arbeitsgruppen
Das Training entspricht den Weiterbildungsrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für
Gruppendynamik und Organisationsdynamik DGGO.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.